glutenfrei, vegetarisch, weizenfrei
Hinterlasse einen Kommentar

Kichererbsensalat mit getrockneten Tomaten und Zitronen-Sambal Oelek-Dressing

An richtig heißen Tagen (Hallo Hitzewelle!) bekomme ich normalerweise nur Obst, Gemüse, Buttermilch und Wasser runter. Meine Standardsommerküche besteht daher aus diesen Salaten und leichten Kleinigkeiten: klick.

Um den Sommer für mich kulinarisch wieder interessanter zu machen, probiere ich momentan neue Rezepte aus – so wie dieser Kichererbsensalat mit getrockneten Tomaten und einem Zitronen-Sambal Oelek-Dressing.

Tipp: Wenn ihr, wie ich, Weizenintolerant seid, achtet darauf, glutenfreies Sambal zu kaufen. In einigen Mischungen sind nämlich Weizenfäden oder modifizierte Stärke enthalten.


Zutaten
1 kleine Dose Kichererbsen
1/2 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 g getrocknete Tomaten
1 frische Tomate
70 g Feta
1/2 Zitrone
1 TL Sambal Oelek (wenn ich es nicht scharf mögt, lieber einen halben TL verwenden)
3 EL Olivenöl
1 Handvoll Basilikum
Salz und Pfeffer

So funktioniert’s:
Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abwaschen. Dann in eine Salatschüssel geben.

Zwiebeln würfeln, Knoblauch pressen, das Basilikum hacken, die getrockneten Tomaten klein schneiden, die Tomate und den Feta würfeln und alles zu den Kichererbsen geben. Alles gut unterheben.

Die Zitrone pressen und den Saft in einer kleinen Schale mit dem Sambal und Olivenöl vermischen.

Das Dressing über den Salat geben, nach Belieben salzen und pfeffern und etwas fünfzehn Minuten ziehen lassen. Fertig!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: glutenfrei, vegetarisch, weizenfrei

von

Ich glaube daran, dass man über alles im Leben schreiben kann. Hier tue ich das über meine Lebensmittelintoleranz. Denn nein, ich mache keine Diät, ich glaube nicht, das es für Normalos unbedingt gesünder ist, auf Weizen zu verzichten - ich möchte nur, dass andere Betroffene und ich uns wohl fühlen.

Und was meinst du?