Backen, vegetarisch, weizenfrei
Hinterlasse einen Kommentar

Waldbeer-Frischkäse-Muffins (Cream Cheese Muffins)

Muffins sind total praktisch: Kleine, leckere Kuchen, die man portionsweise einfrieren und bei Kuchengelüsten wieder auftauen kann. Die Cream-Cheese-Muffins habe ich schon häufiger gebacken, wenn ich mal wieder Frischkäse übrig hatte, der kurz vorm Ablaufen war. Dieses Mal habe ich sie mit tiefgefrorenen Waldbeeren aufgepeppt, sie schmecken aber auch sehr lecker mit Bananen und Zartbitterschokolade oder Erdbeeren und Kokosraspeln…

Zutaten
4 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Frischkäse (Philadelphia, etc.)
325 g helles Dinkelmehl
1 Päckchen Backpulver
125 g geschmolzene Magarine oder Butter
250 g gefrorene Waldbeeren (Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren)

So funktioniert’s:
Die Eier, Vanillezucker und Zucker mit dem Handrührer schaumig quirlen. Frischkäse hinzufügen und unterrühren.

Mehl und Backpulver mischen und unter die feuchten Zutaten unterheben. Die geschmolzene Butter sowie die Waldbeerenmischung unterheben.

In Muffinförmchen füllen und bei 180 Grad 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Backen, vegetarisch, weizenfrei

von

Ich glaube daran, dass man über alles im Leben schreiben kann. Hier tue ich das über meine Lebensmittelintoleranz. Denn nein, ich mache keine Diät, ich glaube nicht, das es für Normalos unbedingt gesünder ist, auf Weizen zu verzichten - ich möchte nur, dass andere Betroffene und ich uns wohl fühlen.

Und was meinst du?