vegetarisch, weizenfrei
Hinterlasse einen Kommentar

Dinkel-Pfannkuchen

Ich liebe Pfannkuchen. Süß mit Marmelade, Zimt und Zucker oder frischen Früchten. Herzhafte Pfannkuchen habe ich erst vor einigen Jahren für mich entdeckt und am liebsten esse ich sie mit Rucola, Basilikum, Tomaten und Feta.

Das folgende Rezept kann man für süße und herzhafte Pfannkuchen verwenden, dann einfach den Vanillezucker weglassen und stattdessen frische Kräuter in den Teig einrühren.

Zutaten für 4 Portionen
250 g Dinkelmehl
4 Eier
300 ml Milch
1 Päckchen Vanillezucker bzw. 2 EL Agarvendicksaft
1 Prise Salz

So funktioniert’s: 

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig dann min. 15 Minuten ruhen lassen.
Fett (Rapsöl, Butter, etc.) in einer Pfanne erhitzen und die Pfannkuchen darin ausbacken.

Fertig!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: vegetarisch, weizenfrei

von

Ich glaube daran, dass man über alles im Leben schreiben kann. Hier tue ich das über meine Lebensmittelintoleranz. Denn nein, ich mache keine Diät, ich glaube nicht, das es für Normalos unbedingt gesünder ist, auf Weizen zu verzichten - ich möchte nur, dass andere Betroffene und ich uns wohl fühlen.

Und was meinst du?